Modul 1 - Einführungsseminar, Stress

In diesem Modul soll ein Grundverständnis für die Arbeit an der Schule und in der tiergestützten Arbeit mit dem Hund erlangt werden. Wichtig sind rechtliche und hygienische Aspekte, sowie die Kenntnis der Grundvoraussetzungen aller Beteiligten.

Außerdem sind Schulhunde / Hunde in der tiergestützten Arbeit während ihrer Arbeit erhöhtem Stress ausgesetzt. Da jeder Hund individuell auf Stress reagiert und unterschiedliche Stresssymptome zeigt, soll in diesem Modul jeder Teilnehmer lernen das individuelle Stressverhalten seines Hundes zu erkennen und zu vermeiden. Weiterhin werden Entspannungs- und Erholungstechniken für den Hund erlernt.

Theoretische Inhalte


  • Definition und positive Wirkungen des Schulhundes / Hundes in der tiergestützten Arbeit
  • Ethik und Tierschutz beim Einsatz von Schulhunden / Hundes in der tiergestützten Arbeit 
  • Richtlinien zum Einsatz von Hunden
  • Hund im Recht
  • Gesundheitsmanagement
  • Stress erkennen 
  • Stressprävention und -management
  • Kommunikation Lehrer / Mensch– Hund-Team

Praktische Übungen


  • Stresssignale erkennen und darauf reagieren
  • Übungen zum Stressabbau und zur Erholung des Hundes
  • Aufzeigen erster Stärken und Schwächen des Hundes und/oder des Teams